Grünes Polyester

Neulich 200 Meter vor meiner Haustür wechsel ich auf dem Fahrrad im Kreisverkehr die Straßenseite, um nicht später die stark befahrenen Straße überqueren zu müssen. 100 Meter weiter: ein  Polizist hält mich auf dem Radweg an und kassiert von mir 15 Euro Verwarnungsgeld wegen unerlaubten Fahrens auf der falschen Bürgersteigseite.

Schweigend höre ich mir den Vortrag des Polizisten an. Diskussion bringt an der Stelle nichts, um einem Bußgeld zu entgehen. Im Nachhinein frage ich mich: 15 Euro hin oder her, aber haben wir uns nicht allzu bequem in der Rolle des mundtoten Bürgers gemacht? Sind wir nicht zu sehr verwachsen damit, die Klappe zu halten, uns den Auflagen der uns vorgesetzten Autoritäten zu unterwerfen, aus dem guten Gefühl heraus, dass all dies unserer Sicherheit dient?

Rechtsfahrgebot auf Bürgersteigen.  Wieder ein weiterer Schritt Richtung Entmündigung des Bürgers, ein weiterer Kontrollpunkt unserer Lebenswelt.  Und nicht zu guter Letzt: Geldmacherei.

Als ich diesen Morgen zur Arbeit gefahren bin, habe ich das Gegenexperiment gemacht und bin bewusst auf der vorgeschriebenen Seite der Radwege gefahren. Mein Fazit:  Dreimal mehr musste ich verkehrsreiche Straßen überqueren, was nicht nur Zeit gekostet hat, sondern ein höheres Risiko darstellt von einem herannahendem Fahrzeug erfasst zu werden. Einmal musste ich komplett aud die Hauptverkehrsstraße ausweichen, weil der Radweg von einem LKW vereinnahmt wurde,  fast hat mich eine Ka-Fahrerin erfasst, die erst gar nicht nach links oder rechts geschaut hat. Sollte mich der Unfalltod in diesem Leben doch noch ereilen, werde ich dem Herrn im grünen Polyesterhemd höchstpersönlich zur Verantwortung ziehen.

Freiheit stirbt mit Sicherheit.


Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Shit happens, Totalitarian Tiptoeing veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s